Prof. Dr. med. dent. Dr. med. Knut A. Grötz

  • geb. am 22.07.1961 in Bingen am Rhein
  • 1981 Abitur am SGG mit den Leistungskursen Deutsch, Chemie und Biologie sowie  Gemeinschaftskunde als mündlichem Prüfungsfach
  • Ab 1981 Studium der Human- u. Zahnmedizin, sowie Philosophie (Grundstudium) an der Johannes Gutenberg Universität, Mainz
  • Seit 1987 verheiratet mit Dr. Angela Grötz, geb. Herrmann. Zwei Kinder: Thekla Josefa (1992) und Eico Gandolf (1994)
  • 1986 Promotion zum Dr. med. dent. und 1992 zum Dr. med.

 

Beruflicher Werdegang:

  • 1991 Zahnarzt für Oralchirurgie
  • 1995 Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Zusatzbezeichnungen: Homöopathie- (1997) und Plastische Operationen (1999), sowie ab 2001 Ultraschall-Seminarleiter (DEGUM III)
  • 1999 Habilitation, Erhalt der Venia legendi (Lehrbefugnis) und Ernennung zum Privat-Dozenten durch die Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • 2000 Miller-Preis der Deutschen wissenschaftlichen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) und 2001 Siebert-Preis der Stiftung Kinderkrebsforschung.
  • 2005 Berufung zum apl.-Professor der Universität Mainz
  • Ab 1999 Schriftleitung des „International Poster Journals for Dentistry and OralMedicine IPJ“ und ab 2002 wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Zahnärztlichen Zeitschrift
  • Gastprofessor der Semaschko-Universität, Moskau mit Forschungs- und Lehraufenthalten 2000, 2001, 2002 und 2003
  • Zertifizierte Tätigkeitsschwerpunkte Implantologie (2001) und Funktionsdiagnostik/-therapie (2004)
  • Zertifizierter Referent der Konsensuskonferenz Implantologie von BDZI, DGMKG, BDO, DGI, DGZI (2002) sowie ab 2004 Schriftführer des Landesverbandes Hessen-Thüringen der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • 1987 bis 1992 Facharzt-Weiterbildung in Wiesbaden
  • 1993 bis 2000 Tätigkeit an die Univ.- Klinik Mainz (Prof. Dr. Dr. Wagner), zuletzt als Oberarzt
  • Danach stellvertr./kommissar. Leitung und ab 2004 Direktor der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie der HSK Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden sowie Assoziation in ambulantem MKG- Chirurgie- Zentrum in der Wiesbadener Innenstadt
Copyright