SGG-Jubiläumsball

SGG-Jubiläumsball

Fotos Kevin Wann:

Foto: SGG-Musik Praxis-Kurs 12 unter der Leitung von Musiklehrer Hans Barth

https://www.dropbox.com/sh/e2402r52gp6nz0w/AABatTAURIkzFgYVx3NLbi-ua#lh:null-DSC_0696_KWC_DxO66.jpg


Schulleiterin Seipel eröffnet den Ball mit ihrem Vorgänger Reiner Oschewsky

https://www.dropbox.com/sh/
e2402r52gp6nz0w/AABatTAURIkzFgYVx3NLbi-ua#lh:null-DSC_0650_KWC_DxO66.jpg

 

Jelena Kronenberger und Simon Büschges moderierten souverän den Abend  
https://www.dropbox.com/sh/
e2402r52gp6nz0w/AABatTAURIkzFgYVx3NLbi-ua#lh:null-DSC_0640_KWC_DxO66.jpg

Gemeinschaftsgefühl lag in der Luft

Gelungener SGG-Jubiläumsball im NH-Hotel

Wer hätte das erwartet nach dem doch im Vorfeld des Jubiläumsballes recht schleppenden Kartenvorverkauf! Würden auch genug Leute kommen, so noch wenige Tage zuvor die sorgenvolle Mienen der engagierten Organisatorin. Ja, und am Ende kamen tatsächlich doch genügend Menschen, und die, die kamen, erlebten ein Event der Extra-Klasse mit abwechslungsreichem, aber wohl dosiert zusammengestelltem Programm:

Mit der fantastischen Band "Couch & Cocktail", dem Musikduo der SGG-Ehemaligen Benjamin Reiter(Klavier) und Matthias Weißschuh (Gesang) mit dem routinierten SGG-Lehrerchor, der neuen Hip-Hop-Tanz-AG, dem Erstauftritt der Lehrerinnen-Tanzgruppe als gelungener Überraschung des Abends, einer gekonnten Tango-Formation der Tanzschule Künkler aus Gau-Algesheim und last but not least mit dem SGG-Musik-Praxiskurs 12, der unter der Leitung von Musiklehrer Hans Barth vier Konzerte in Folge in dieser Woche zu bewältigen hatte, nach zwei Schulkonzerten (die AZ berichtete) am Jubiläumsball und am Samstag danach beim Kulturufer-Fest mitwirkte, und so "ganz nebenbei" auch noch zwei Leistungskursarbeiten stemmen musste. Da kann man nur sagen "Hut ab!" vor einer solchen Top-Leistung!

Fazit: Eine insgesamt tolle Mischung eines rundum überzeugend organisierten Abends, für den maßgeblich und federführend SGG-Lehrerin Jelena Kronenberger verantworlich zeichnete, die auch zusammen mit Schüler Simon Büschges (MSS 12) und mit viel Witz und Charme durch den Abend führte, dabei nicht vergaß, sich bei allen Unterstützern und Mitwirkenden persönlich zu bedanken. Ja, und viel und ausgelassen getanzt wurde natürlich auch, ganz entspannt, jeder tanzte wann, wo, wie und mit wem er wollte, nicht zuletzt zu danken auch der unterhaltsamen und power-vollen "Regie" von Frontfrau Lea Funk auf der Bühne, die es bravourös verstand, das Publikum auf die Tanzfläche und ins Swingen zu bringen. Und all das trug dazu bei, eine Stimmung aufkommen zu lassen, die auch so etwas wie das Gemeinschaftsgefühl einer Schule zwischen Schülern, Lehrern, Eltern, Ehemaligen und Freunden des SGG entstehen ließ. Auch das bemerkenswert, kommt es doch in dieser Form nicht allzu häufig im Schulalltag vor.

Vielleicht sollte das SGG gerade auch diese Veranstaltung im Jubiläumsjahr in guter Erinnerung behalten und als Ermutigung nehmen, öfter solche gemeinschaftstiftenden Abende ins Auge zu fassen. Wer weiß, was dann noch alles entstehen könnte..!? Bleibt nach einem so wunderbaren Ballabend noch ein vielleicht wegweisendes Wort der Sozialpädagogin Helga Schäferling zu zitieren:

Darf ich bitten zum Tanzen des Lebens?
Tanzt du als Single, tanzt du als Paar -
nie ist es vergebens,
nimmst du den Rhythmus des Lebens
mit alle deinen Sinnen wahr.

Bericht: Egon Goldschmidt

 

Copyright