FazitSchülerLesenZeitung

 

Zeitungleser wissen mehr!“

 

SGG-Klasse 10b liest sechs Wochen lang die Binger-AZ

Vor nunmehr sechs Wochen startete unsere Klasse, die 10b des Stefan-George-Gymnasiums, das Projekt „Schüler lesen Zeitung“. Das Ziel des Projektes ist, den Schülern das Zeitunglesen, speziell aber das der Printausgabe, ans Herz zu legen. Die Schüler erhielten sechs Wochen lang die Möglichkeit, die Allgemeine Zeitung kostenlos zu lesen und sich mit dem Medium vertraut zu machen. Initiator des Projektes war unser Deutschlehrer Egon Goldschmidt, der dieses Projekt bereits vorher erfolgreich durchgeführt hatte. Im Zeitraum des Projektes war ein Großteil der Deutschstunden durch das Lesen der aktuellen Tagesausgabe bestimmt.
Neben dem Lesen der Ausgabe wurden noch grundlegende Dinge rund um das Thema Zeitung, z.B. wie eine solche Ausgabe aufgebaut ist, besprochen. Herr Goldschmidt gab uns die Möglichkeit, unsere journalistischen Fähigkeiten auf die Probe zu stellen, indem wir beispielsweise Leserbriefe oder Kolumnen an die AZ schicken konnten. Als besonders fleißiger Leserbrief-Schreiber tat sich Sebastian hervor. Er schrieb 4 Leserbriefe an die AZ, die allesamt abgedruckt wurden. Herr Goldschmidt nannte Sebastian von nun an den Leserbriefkönig der 10b. Auch Florians Kolumne wurde in einer Ausgabe veröffentlicht.
Ein weiteres besonderes Ereignis während des Projektes war der Besuch der Redaktionsleiterin der Binger-AZ Lokalausgabe, Helena Sender-Petry. Der Besuch war dazu gedacht, den Schülern Fragen zum Thema Zeitung oder Redaktionsarbeit zu beantworten. Das Fragen fiel uns anfangs nicht leicht. Zum Ende des Gesprächs entstand aber doch noch eine recht angeregte Diskussion.
In der zweiten Hälfte der sechs Wochen entstand eine Klassen-Redaktion. In diesem fünfköpfigen Redaktionsteam wurde entschieden, welche Artikel, die von unsren Klassenkameraden verfasst wurden, auf unsrer „Klassenseite“ einer Ausgabe abgedruckt wurden. Diese erste journalistische Erfahrung war sehr interessant und macht doch neugierig, mehr über die Arbeit als Journalist zu erfahren. Natürlich folgte auf das Projekt noch die obligatorische Klassenarbeit passend zum Thema Zitung.
Als Fazit kann ich sagen, dass das Projekt „Schüler lesen Zeitung“ auf jeden Fall eine gute Idee ist, um den Schülern das Medium nahe zu bringen. Es hat Spaß gemacht, sich mit der Zeitung zu beschäftigen, da dies nicht nur ein interessantes Thema ist, sondern auch Abwechslung in den Deutschunterricht bringt. Ich würde das Projekt auf jeden Fall auch anderen SGG-Klassen und Kursen weiterempfehlen, denn das Projekt ist auch noch eine gute Sache, um die Allgemeinbildung der Jugendlichen auf den neusten Stand zu bringen, oder wie mein Deutschlehrer es sagen würde: „Zeitungleser wissen mehr!“


Julian Akay, 2.12.2012

Copyright