Mittelstufe

Die Schwerpunkte unserer Schule in der Mittelstufe

Unsere Schule hat drei Schwerpunkte, um den unterschiedlichen Interessen und Begabungen der Schüler gerecht zu werden und ihnen in den verschiedenen Bereichen zusätzliche Förderung anzubieten.

1. Der sprachlich-humanistische Schwerpunkt

Sowohl die Schülerinnen und Schüler, die ab Klasse 5 den Latein-Eins-Plus-Zug belegt haben, als auch die, die ab Klasse 6 Latein als zweite Fremdsprache gewählt haben, erhalten bei mindestens ausreichenden Leistungen am Ende der 10. Klasse das Latinum.

Im Fach Französisch gibt es die Möglichkeit einer zusätzlichen Sprachförderung interessierter Schülerinnen und Schüler durch die Vorbereitung zur Erlangung von Sprachzertifikaten (DELF) auf den verschiedenen Niveaustufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens.

Zur Vertiefung der sprachlichen und interkulturellen Kompetenz sieht unser Fahrtenkonzept [Link Fahrtenkonzept] die Möglichkeit zum Schüleraustausch mit unserer englischen Partnerschule in der 8. Klasse sowie einen Austausch mit einer französischen Schule in der 9. Klasse vor. In der 9. bzw. 10. Jahrgangsstufe können die Schülerinnen und Schüler an einem weiteren kulturellen Austausch in englischer Sprache mit unserer Partnerschule in China teilnehmen. Über zusätzliche Möglichkeiten und Programme von Austauschen und Auslandsaufenthalten werden die Schülerinnen und Schüler informiert. Manche Jugendlichen verbringen bereits in Jahrgangsstufe 10 eine längere Zeit an einer englisch- oder französischsprachigen Schule.

Ab der 9. Klasse können Französisch, Latein oder Altgriechisch als fakultative 3. Fremdsprache gewählt werden. Information und Wahlen zu diesem Angebot finden am Ende der Jahrgangstufe 8 statt.

2. Der musische Schwerpunkt

Der musische Bereich ist ein wichtiger Baustein für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler. Sie lernen sich künstlerisch auszudrücken, sei es mit der eigenen Stimme, mit einem Instrument, bildend oder darstellerisch.

Nach dem Unterstufenchor und dem Instrumentalkreis der Unterstufe können die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 einen Orchesterzug wählen, bei dem neben dem normalen Musikunterricht das gemeinsame Musizieren im Vordergrund steht und Konzerte vorbereitet werden.

Wie die Klassen der Orientierungsstufe nimmt auch die Mittelstufe bis Klasse 7 am ENTER-Projekt des Staatstheaters Mainz teil, was den Schülerinnen und Schülern die kontinuierliche Begegnung mit verschiedensten Theaterinszenierungen ermöglicht.

Unsere erfolgreiche Theater-AG steht ab Jahrgangsstufe 9 allen Schülerinnen und Schülern des SGG offen, die Spaß am Schauspiel und an einem zuverlässigen und verantwortlichen Miteinander haben und sich ausprobieren möchten.

3. Der MINT-Schwerpunkt

Alle Klassen in den Jahrgangsstufen 7 und 8 profitieren vom naturwissenschaftlichen Schwerpunkt unserer Schule. Bei unserem Konzept werden die Klassen in den naturwissenschaftlichen Fächern in einer Doppelstunde geteilt und jeweils nur mit halber Klassengröße unterrichtet. In der zweiten Stunde wechselt dann das Fach, so dass alle Schülerinnen und Schüler der Klasse die gleichen Lerninhalte durchgenommen haben. So kann in kleinen Gruppen intensiver praktisch gearbeitet und experimentiert werden.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können zusätzlich ab der 9. Klasse Informatik als fakultatives Fach belegen.

Seit vielen Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule, betreut durch Lehrkräfte, sehr erfolgreich an Wettbewerben in den MINT-Fächern teil. Besonders hervorzuheben ist hier der Wettbewerb ‚Jugend forscht‘, bei dem das Stefan-George-Gymnasium seit Jahren die erfolgreichste Schule der Region ist. Einzelheiten zu diesem und weiteren Wettbewerben auch anderer Fächer finden sich bei den jeweiligen Fachbereichen.


Dabei ist es unser Anliegen, den Schülerinnen und Schülern trotz zunehmend komplexeren Fragestellungen eine erfolgreiche Arbeit in der Mittelstufe zu ermöglichen. Neben den vielfältigen Angeboten im Rahmen unserer Schwerpunkte unterstützt das SGG besonders motivierte und begabte Jugendliche mit weiteren Fördermaßnahmen im Sinne einer Begabtenförderung. Sollten Schwierigkeiten auftauchen, suchen wir mittels pädagogischer Dienstbesprechungen und in Zusammenarbeit mit den Eltern nach Lösungswegen. Zusätzlich vermitteln wir auch im Rahmen eines Schülernachhilfeprojektes „Schüler helfen Schülern“ geeignete Oberstufenschüler als Nachhilfelehrer für einzelne Fächer.

Copyright