Mittelstufe

Der Übergang von der Mittelstufe in die Oberstufe

Am Ende der Jahrgangsstufe 10 erlangen die Schülerinnen und Schüler mit dem Versetzungszeugnis die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Auf diesen Übergang, der einen Wechsel vom Klassen- zum Kurssystem bedeutet und ein höheres Maß and Selbstorganisation und Eigenverantwortung verlangt, werden die Jugendlichen am SGG mit folgenden Maßnahmen vorbereitet:

  • Zum einen stehen in der 10. Klasse alle Fächer der Mittelstufe auf dem Stundenplan, um die Wahl der individuell passenden Leistungs- und Grundkurse zu erleichtern.
  • Einzelne Klassenarbeiten, die dem Kursniveau angenähert sind, geben den Jugendlichen weitere Rückmeldungen über für sie geeignete Kurse.
  • Die Oberstufenleitung berät in Informationsveranstaltungen die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen und ihre Eltern umfassend mündlich und schriftlich hinsichtlich der Struktur und Anforderungen der gymnasialen Oberstufe.
  • Weitere detaillierte Informationen zu Inhalt und Anforderungsniveau der einzelnen Fächer in der Oberstufe sowie zur Abgrenzung von Grund- und Leistungskursen erhalten die Jugendlichen bei einer Infobörse, durchgeführt von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern der Oberstufe.
Copyright