Geschichte der Schule

Geschichte der Schule

Die Binger Gymnasialtradition reicht zurück bis ins Jahr 1006; für dieses Jahr ist erstmals das vermutlich durch den Mainzer Erzbischof Willigis (975-1011) gegründete Binger Martinsstift belegt, dem eine Stiftschule angegliedert wurde. Das Martinsstift bestand zu diesem Zeitpunkt aus zwölf Geistlichen und einem Propst, der zugleich Angehöriger des Mainzer Domkapitels sein sollte; seine Aufgabe war der Ausbau der Pfarrorganisation im Umfeld in Bingen. An der dem Stift angegliederten Schule wurden über 600 Jahre lang die Fächer unterrichtet, die der Vorbereitung zum Priesterberuf dienten, insbesondere Latein.

Weiterlesen ...

Copyright